Mietkautionsversicherung

Home/Mietkautionsversicherung

Eine Mietkautionsversicherung, auch Kautionsschutzbrief genannt ist eine Versicherung welche die Kaution für eine Mietimmobilie abdeckt. In der Regel zahlt man 2-3 Monatskaltmieten Mietkaution als Mieter an den Vermieter, sodass dieser eine Bürgschaft oder Sicherheit hat im Falle des Falles. Vermieter möchten sich vor allem vor sogenannten „Mietnomaden“ absichern, oder aber auch ganz einfach sicher gehen die Endkostenabrechnung noch vollständig durchführen zu können, auch wenn der Mieter schon ausgezogen ist.

Kautionsschutzbrief

Der Kautionsschutzbrief ist daher eine Sicherheit von einer Versicherung, dass im Zweifelsfalle die Kaution bezahlt wird. In den Meisten Fällen ist es so, dass eine Kaution garnicht genutzt wird. Somit liegt das Geld dafür brach und bringt meisten auch nur geringe Zinsen. Die Mietkautionsversicherung setzt genau hier an und bietet ein weiteres Modell. Im Gegensatz zur schlecht verzinsten Geldanlage zahlt man hierbei einen geringen Betrag an die Versicherung. Das gesparte Geld kann man dann entweder besser verzinst anlegen, oder aber für Investitionen wie neue Möbel nutzen.

Die Mietkautionsversicherung für Gewerbe

Ebenfalls im gewerblichen Bereich gibt es die Möglichkeit der Kautionshinterlegung in Form einer Versicherung. So gibt es zwar weniger Auswahl bezüglich der Anbieter als im privaten Bereich, allerdings ist es ebenfalls möglich eine gewerblich genutzte Mietimmobilie über eine Versicherung gegenüber dem Vermieter abzusichern. Mehr Informationen zur Mietkautionsversicherung für Gewerbe findet man hier.